Überblick



Die Gemeinde Aholming hat derzeit 2300 Einwohner. Die Gesamtfläche umfasst 2935 ha (davon etwa 400 ha Wald). Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Aholming, Breitfeld, Garnschwaig, Isarau, Kühmoos, Moosmühle, Neutiefenweg, Penzling, Probstschwaig, Rauchschwaig, Schwarzwöhr, Tabertshausen, Tabertshauserschwaig und Thannet.

Sie liegt an der Bundesstraße 8 und an der Staatsstraße 2124 zwischen Donau und südlich der Isarmündung. Das Gebiet liegt im Einzugsbereich der Städte Deggendorf, Plattling und Osterhofen. Nach dem Bau der Ostumgehung Plattling wird die Gemeinde eine optimale Anbindung an die Autobahn A 92 haben und auch für gewerbliche Ansiedlungen noch interessanter werden.

Die ländliche Wohngemeinde konnte in den letzten 15 Jahren ihre Einwohnerzahl durch maßvolle Ausweisung von Baugebieten deutlich erhöhen. Die hohen Anschlussgrade bei der öffentlichen Wasserversorgung und der Abwasserbeseitigung zeigen, dass die Gemeinde auf diesen Gebieten ihre Hausaufgaben gemacht hat und für die Zukunft bestens gerüstet ist. Die fast 45 km Gemeindestraßen sind überwiegend in gutem Zustand.

Folgende wichtige öffentliche Einrichtungen sind vorhanden: Grundschule, Kindergarten, Bürgerhaus mit Gemeindebücherei, Sportzentrum, drei weitere Sportplätze, Kinderspielplätze, zentrale Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung, vier Feuerwehren, prakt. Arzt, Zahnarzt, ein Therapiezentrum sowie der Sitz eines Pfarramtes mit einer Pfarrkirche und zwei Filialkirchen.

In der Gemeinde befinden sich noch ca. 20 landwirtschaftliche Vollerwerbsbetriebe, diverse Handwerks-, Bau- und Handelsbetriebe, mehrere Gaststätten sowie Raiffeisenbank und Sparkasse.

Ausreichende Sport- und Freizeitmöglichkeiten wie Fußball, Schießen, Tennis, Asphaltstockschießen, Angeln usw. sind gegeben.

Sehenswürdigkeiten in der ländlichen Wohngemeinde: Pfarrkirche St. Stephanus, Aholming mit spätgotischem Turm (um 1500) und prachtvollem Hochaltar. Filialkirche St. Kilian, Tabertshausen, spätromanisch mit Wandgemälden aus der frühen Gotik (gehört zu den ältesten Gotteshäusern im Landkreis Deggendorf). Nebenkirche St. Jakobus in Penzling (gotisch).