Sportanlagen



Der erste Sportplatz in Aholming lag neben der Bundesstraße 8. Der Platz wurde dem 1949 neu gegründeten Sportclub Aholming (SCA) von Heinrich Mittermeier kostengünstig zur Verfügung gestellt. Bereits wenige Jahre nach der Gründung löste sich jedoch der SCA wieder auf und auf dem damaligen Sportplatz wurde wieder Korn angebaut.

Anfangs der 60er Jahre zeichnete sich eine umfassende Neugestaltung des Schulwesens auf dem Lande ab. Das brachte auch auf sportlichem Gebiet einen großen Fortschritt. Endlich hatte man eine Turnhalle, Anlagen für Leichtathletik und einen Hartplatz. Damit diese Anlage auch für den Breitensport genutzt werden konnte, war die Gründung eines Sportvereins (TSV Aholming) unbedingt notwendig.

Am 8. Juli 1966 wurde im Gasthaus Karg eine Versammlung des TSV Aholming zur Gründung einer Fußballabteilung abgehalten. Jedoch fehlte der neu gegründeten Abteilung noch der notwendige Sportplatz. Dieser wurde nach zähen Verhandlungen auf der Wiese hinter dem Anwesen Kaspar Müller angelegt, so dass am 15. August 1966 das erste Spiel auf dem neuen Platz abgehalten werden konnte.

Folgendes Foto zeigt noch diesen Platz (links unten):


Im Jahre 1977 wurde dieser Platz durch die heutige Sportanlage (Fußballplatz, Tennisplatz, Laufbahn) ersetzt. Das damals entstandene Gebäude wurde 2003 durch einen umfangreichen Umbau enorm vergrößert und in seiner Funktion wesentlich verbessert.

Desweiteren existieren in unserer Gemeinde noch ein weiterer Fußballplatz in Tabertshausen (AH Tabertshausen), drei Schießstände, betrieben von den jeweiligen Schützenvereinen in Aholming, Kühmoos und Tabertshausen und eine Asphaltstockbahn in Kühmoos.

Neues TSV-Gebäude.

Foto: TSV Aholming